Monatsarchive: Mai 2013

Pünktlichkeit ist eine Zier

Ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt meines Berufs als Tramführer ist es, dass ich gelernt habe, immer pünktlich am Arbeitsort zu sein. Im Grunde ist es ganz einfach, pünktlich zu sein. Ich bin pünktlich, indem ich meine Anfahrt etwa 15 Minuten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Pünktlichkeit ist eine Zier

Trottinett

Mal wieder ein Fundstück aus der Rubrik „Zettel an Haltestellen“. Dieses Mal suchte jemand einen Tretroller. Wie das Photo erahnen lässt, hing dieser Anschlag am Triemli. Nett, dass sich der Suchende nicht ganz einig ist, ob er ihn denn nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zettel an Haltestellen | Kommentare deaktiviert für Trottinett

Njam Njam …

Kleines Dankeschöne von einem Fahrgast, einer älteren Dame. Sowas kommt immer wieder mal vor, so alle paar Wochen mal. Dabei gibt es auch recht skurrile Geschenke, wie bspw. uralte Keks, die steinhart sind. Oder auch Selbstgebackenes. Jedoch… bei Selbstgebackenem bin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Njam Njam …

Altes Plakat

Ist ja schon einige Monate her, das Forchbahnfest. Trotzdem hängt am Farbhof immer noch ein Plakat, das dafür wirbt. Lässt mich jedesmal schmunzeln wenn ich dran vorbei komme. Das Bild entstand vor wenigen Tagen – man sieht im Hintergrund die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Altes Plakat

Steinwürfe

Ich sah sie schon auf dem Trottoir stehen, die zwei Jungs, als ich gerade mit der Line 8 vom Römerhof zum Hottingerplatz runterrollte. Irgendwas hatten beide in der Hand, ihr Blick ging zu meinem Tram. Es war abzusehen, dass da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Steinwürfe

Frühling!

Tulpen am Triemli Mal sehen, was uns diese Verkehrsinseln im Laufe des Sommers noch für Überraschungen bieten werden…. Mir gefallen diese Tulpen dort!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Frühling!

Bremsen wegen Tieren? – Ja aber….

In der 20min erschien gestern folgende Schlagzeile: Entenfamilie zwingt Basler Tram zu Notstopp. Liest man dann etwas genauer, auch die Kommentare, dann zeigt sich, dass es wohl kein Nostopp war, sondern halt einfach ein etwas härteres Bremsmanöver. Weil an der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Bremsen wegen Tieren? – Ja aber….

Schüsselbund gesucht….

Nicht selten lassen unsere Fahrgäste Sachen in Tram und Bus liegen. Im Normalfall wandern die Dinger über Nacht dann ins Fundbüro. Bei wertvollere Sachen hingegen kann es schon sein, dass über die Leitstelle an uns Fahrer der Auftrag geht, nachzusehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Schüsselbund gesucht….